Kirchwerder

Kirchwerder


DSC_0119.JPG

Kirchwerder ist mit 32,4 km² und einer Einwohnerzahl von z.Zt. 9804 der größte Ortsteil von Vierlanden.
Er liegt am südlichsten direkt an dem Hauptstrom der Elbe. Mit dem Zollenspieker Fähranleger und dem Zollenspieker Fährhaus / Hotel ist es weit bekannt.
Auch hier findet man noch viele alte Reedachkaten entlang der Elbe.
Beliebt bei Fahrradausflüglern sind die durch das gesamte Landgebiet sich ziehenden alten Marschbahndämme. Ein grosser Teil des Elberadwegs führt durch Kirchwerder am Wasser entlang.

Fähre Zollenspieker

Fährhaus Zollenspieker

DSC_0120.JPG

Am südlichsten Punkt gelegen ist das denkmalgeschützte Traditionshaus von 1620 und 1863 durch den Anbau eines Tanzsaales erweiterte Haus.

2012 wurde das Haus durch den Neubau eines Hotels erweitert.

Zollenspieker Fährhaus

St. Severini Kirchwerder

DSC_0094.JPG

Die am Kirchenheerweg 6 gelegene ca 1200 erbaute Kirche ist die größte der Vierländer Kirchen und bietet mit über 1000 Plätzen zahlreichen Besuchern Platz.
Viele Kirchliche Feste sowie Konzerte finden statt.
Wie auch die anderen Kirchen wurden sie zu grossen Teilen aus Feldsteinen erbaut.

St. Severini Kirche

Riepenburger Mühle

DSC_0103.JPG

Die am Kirchwerder Mühlendamm 75a gelegene 1828 erstmals und 1992 neu erbaute Kornmühle dreht sich heute noch zweimal im Monat. Die produzierten Produkte aus dem Getreide sowie Leinöl werden im Hofladen mit Cafe verkauft.

Riepenburger Mühle

Biohof Eggers

hof-eggers.jpg

Der Hof der Familie Eggers liegt umgeben von vielen Wiesen direkt in der Ohe. Die auf dem Hofgelände lebende Tiere können sich in ihrer natürlichen Umgebung wohlfühlen.
Seit über 400 Jahren ist der Hof im Familienbesitz und kann bei vielen Hoffesten besichtigt werden. Die Ferienwohnungen, sowie der Hofladen und Cafe zeigen das puren Landleben.

Hof Eggers