Altengamme

Altengamme


DSC_0135.JPG

Der Ortsteil Altengamme liegt am östlichen Rand der Vier- und Marschlande direkt an der Elbe.
In dem 12 Kilometer langen Reihendorf leben auf 15,6 km² z.Zt. 2229 Einwohner.

Viele alte reetgedeckte Häuser entlang dem Elbdeich sind charakteristisch für das alte Altengamme.
Die weiten Elbwiesen und das Ufer sind beliebt bei Anglern und Naturliebhabern zu ausgiebigen Spaziergängen.

Das 1930 eröffnete von Grundwasser gespeiste Sommerbad Altengamme am Horster Damm 76-80 mit seinen grünen Liegenwiesen lädt zum Entspannen ein.

Sommerbad Altengamme

St. Nicolai

kirche-altengamme.jpg

Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Bauernbarockkirche St. Nicolai von Altengamme ist die älteste Kirche der Vier- und Marschlande.
Wie viele der Vierländer Kirchen hat auch sie einen separaten hölzernen Glockenturm.

www.kirche-altengamme.de

Borghorster Mühle

DSC_0132.JPG

Ein Blickfang am Deich ist die alte Mühle, die leider bei einem Sturm 1927 ihre Flügel verlor. Die 1876 erbaute Mühle, die unter Denkmalschutz steht, wurde in den letzten Jahren von den neuen Eigentümern zu stilvollen Wohnungen und Künstleratelier umgebaut. Der Charakter des alten Lagerhauses mit den Holzbalken wurde erhalten.